AUSWÄRTSSIEG:      BSV Roxel – TVE 25-27  (HZ 12-11)

Im vorletzten Auswärtsspiel in dieser Saison konnten wir beim BSV Roxel mit 27-25 gewinnen. Bis der Sieg unter Dach und Fach war, schaffte es die Mannschaft bei Trainerin und mitgereisten Fans einige graue Haare mehr zu schaffen…                             Nach sehr gutem Beginn von unserer Seite stand nach 12. Minuten eine 7-2 Führung zu Buche, die bis zum 10-6 gut gehalten werden konnte. Die letzten zehn Minuten vor der Pause gelang uns nichts mehr. Die Angriffe wurden schlecht vorgetragen und auch in der Abwehr bekamen wir keinen Zugriff mehr aufs Spiel. So konnten unsere um die letzte Chance auf den Klassenerhalt kämpfenden Gastgeber das Spiel bis zum Halbzeitpfiff drehen. Das 12-11 zur Pause war für uns fast noch schmeichelhaft, da Roxel mit dem letzten Wurf nur den Pfosten traf.


In der Pause wurden die vielen Nachlässigkeiten angesprochen und wir wollten vieles besser machen, was uns aber in den ersten Minuten nicht wirklich gelang. Roxel kam mit dem Schwung der ersten Hälfte aus der Kabine und konnte sich bis auf 17-14 absetzten. Erst jetzt konnten wir in Form der deutlich verbesserten Carina Kania (drei Tore in Folge) das Spiel zum 17-17 wieder ausgeglichen gestalten.  Bis zum 22-22 in der 53.Minute verlief das Spiel ausgeglichen, wir konnten dann vier Tore in Folge erzielen. In der 57. Minute stand es 26-22 was eigentlich eine zum Sieg reichen sollte, doch im Gefühl des scheinbar sicheren Sieges, sorgten wir abermals dafür das Verantwortliche und Fans es an die Nerven bekamen.  Als auf der Hallenuhr 59:30 stand, hatten wir es geschafft das Roxel  26-25 für uns, noch auf einen Punktgewinn hoffen konnte. Den letzten Angriff schafften wir vernünftig auszuspielen und Nico Schäfer erzielte den Endstand zum 27-25.
 
Fazit: wir sind leider derzeit nicht in der Lage über einen längeren Zeitraum konzentriert zu spielen, was dazu führt das wir unseren Zuschauern und Verantwortlichen regelmäßig „Herzinfarkt verdächtige“ Spiele liefern…
 
Folgende Spielerinnen waren am dennoch verdienten Auswärtssieg beteiligt:
Marie Schneider und Jana Schweisfurth im Tor; Hannah Kania 7, Carina Kania 6/3; Annalena Welsch 6; Janina Tauras 3; Elena Sturm 2/1; Melina Immel 2; Nicola Schäfer 1, Lena Müller-Lechtenfeld; Maxi Kania, Lisa Runge und Jasmin Solbach
 
Zum Schluss möchten wir noch Werbung für unser Pokalendspiel am kommenden Sonntag machen. Wir spielen am 29.03.15 um 15:00 Uhr in der Sporthalle am Oberen Schloss in Siegen gegen den Oberligisten TuS Drolshagen. Hier sind wir klarer Außenseiter und können befreit aufspielen. Über zahlreiche Zuschauer die uns unterstützten würden wir uns sehr freuen.


Anmeldung

für unsere Übungsleiter/Schreiberlinge